Im Hüttendorf und Naturcamping Vulkaneifel ist alles ein bisschen anders als anderswo. Nämlich grüner, naturbelassener und ursprünglicher! Kinder gibt es dafür mehr als anderswo!

Diese ungewöhnliche Kombination resultiert aus dem einmaligen Konzept der Betreiber. Als die Familie Moritz vor über 40 Jahren das ehemalige Manderscheider Kinderheim übernahm und bald darauf wieder aufgab, machte Sie aus der Not eine Tugend und gründete das Jugend-Zeltdorf. Damit stand sie vor einer echten Aufgabe! Sie entschieden sich für ein naturnahes Konzept, das die Kinder an das Ursprüngliche, Einfache heranführen und ihre Sinne für Erlebnisse mit und in der Natur schulen sollte.

Zum Glück, denn so entstand mit den Jahren dieser ungewöhnliche Ort – zunächst als Jugend-Zeltdorf, später als Jugend-Hüttendorf und Naturcamping auch als Feriendorf bekannt – das sich Schulklassen und Ferienfreizeiten mit ganz normalen Campern teilen.

Während die Kindergruppen in den rustikalen Holzhütten untergebracht sind, stehen den Campern wunderschöne Stellplätze auf dem weitläufigen Gelände zur Verfügung. Auf vier Terrassen campt ihr mit Wohnmobil, Wohnwagen oder auch Zelt absolut am Puls der Natur.

Größtenteils unbefestigte Wege und wenig künstliches Licht tragen ihr Übriges zu der unverfälschten Atmosphäre bei.

Nur ein Drittel des Platzes nimmt die Fläche für die Stellplätzes ein, der Rest sind grüne Wiesen, lauschige Hecken, idyllische Flecken unter alten Obstbäumen und natürlich massig Platz zum Spielen, Rennen und Toben.

Überall finden die Kinder Plätze zum Spielen, sei es auf dem großen, zentralen Spielplatz, in den Sandkästen oder aber, ganz abenteuerlich, im angrenzenden Wald mit Bächen und Kletterbäumen.

Die Lage des Naturcampings Vulkaneifel ist außergewöhnlich schön. Fußläufig nur 300 Meter von Manderscheid entfernt und trotzdem in einem ruhigen Nachbartal, direkt am Waldrand.

Das größte Maar der Eifel erreicht ihr am besten und direkt vom Campingplatz aus auf einer kleinen Wandertour, es ist nur 3 Kilometer entfernt. Auch die Mosenberg-Vulkangruppe und die tollen Manderscheider Burgen befinden sich in direkter Reichweite und wenn ihr wollt, könnt ihr täglich Neues entdecken! An der Rezeption bekommt ihr Wanderkarten und vor allem Insider-Tipps für die schönsten Wege!

Camping Vulkaneifel

Camping VulkaneifelWer lieber mit dem Rad unterwegs ist, für den bietet sich der Maare-Moseltalradweg an, der mit seinen nur 3% Steigung auch für kleinere Kinder gut zu bewältigen ist.

Zuviel Aktivität braucht ihr aber gar nicht einzuplanen, denn die Kids finden sich ganz schnell – auf dem Volleyballplatz, beim Tischtennis, auf dem Bolzplatz oder beim Basketball. Und ihr? Ihr könnt dann relaxen, was nicht schwer fallen sollte bei der herrlichen Natur rings um euch rum!

Die Austattung des Campingplatzes richtet sich nach dem Konzept: einfach, aber alles da zum Wohlfühlen! An der Rezeption könnt ihr morgens frische Brötchen holen, der kleine Kiosk bietet einen Imbiss an und bei den Sanitäranlagen stehen euch sogar 4 Einzelwaschkabinen mit Duschen zur Verfügung. Für alle die, die sich den Waschbereich nicht mit anderen teilen möchten.

Außerdem gibt es eine Propangasstation und Zelter können sich Kühlelemente leihen. Zum Beispiel, um damit die leckeren Würstchen und Steaks zu kühlen, die dann abends an einer der Lagerfeuer- oder Grillstellen gebrutzelt werden.

LagerfeuerViel mehr braucht es nicht zum Glücklichsein und die vielen positiven Kommentare und „Wiederholungstäter“ bestätigen das. Das Feriendorf Vulkaneifel mit seinen urigen Hütten für Schulklassen, Jugend- und Familienfreizeiten und dem absolut idyllischen Naturcampingplatz bietet einen erholsamen und entschleunigenden Gegenpol zur heutigen, Elektronik beherrschen und stressigen Zeit.

Handy aus, Natur an! Willkommen im Feriendorf Vulkaneifel!


automobile

Und so kommst du hin:


SEI KEIN FREMDER UND FOLGE UNS AUF:


Hinterlasse eine Antwort