Nie wieder etwas vergessen mit unserer Camping Packliste ♥ 

♥ Ideal für Wohnmobil / Wohnwagenfahrer und Zelter ♥ 

♥ optimiert für Familien mit Kindern! (unsere Leser ohne Kinder dürfen sie aber auch gern nutzen 🙂 ) ♥

 

Gruselt es euch auch vor jedem Packen und ihr fragt euch jedesmal noch 10x auf der Fahrt in den Urlaub, ob ihr auch Dieses oder Jenes eingepackt habt? Gerade beim Camping mit Kindern hat man ja an gefühlt 1000 Sachen zu denken...

Und nehmt ihr euch auch nach jedem Urlaub erneut vor, endlich mal eine ordentliche Packliste für den Campingurlaub zu erstellen?

Das kommt uns bekannt vor! Und deshalb haben wir das jetzt für euch gemacht ;-)!

Unten findet ihr eine mega umfangreiche Packliste, aus der sich jeder das rauspicken kann, was er wirklich braucht. Und da die Bedürfnisse und Notwendigkeiten beim Zelten oft andere sind als bei Urlauben mit dem Camper oder Wohnwagen, haben wir das auch noch einmal unterteilt.

So gibt es nun eine allgemeine Packliste für`s Camping, eine zusätzliche Packliste für Wohnmobil und Wohnwagen und eine Packliste für Zeltcamper. An die Wintercamper haben wir auch gedacht und die dafür notwendigen Dinge aufgelistet.

Demnächst solltet ihr also sorgenfrei in den Urlaub starten können. Vorausgesetzt, ihr arbeitet auch fleißig unsere Packliste ab :-).

Unter dem Beitrag findet ihr die Liste übrigens auch noch einmal als PDF zum Downloaden oder Ausdrucken.

Und falls wir tatsächlich etwas vergessen haben, seid so lieb und schreibt es uns doch bitte in die Kommentare!

So, los geht`s:

1. Packliste Camping allgemein

Papiere und Finanzen

  • Kinderausweis!
  • Reisepässe bzw. Personalausweise
  • Führerschein (evtl. internationaler Führerschein)
  • Kopien der wichtigsten Dokumente
  • Reiseunterlagen / Reiseführer / Kartenmaterial
  • Stellplatz- und Campingführer
  • CampingCards (z.B. ACSI)
  • Fährtickes
  • Buchungsunterlagen
  • Krankenversicherungskarte / Auslands-Krankenversicherung
  • Bargeld
  • EC-Karte / Kreditkarte
  • Notfall-Telefonnummern (z.B. Bank, ADAC)
  • Reisetagebuch
  • Sport-Brivets (Tauchausweise, Segelscheine etc.)
  • Vignetten / Mauttickets / Go-Box

Für`s Kind

  • Gummistiefel
  • Regenjacke / Regenhose
  • Crogs
  • Sonnenhut / Basecap
  • Schlafanzug
  • Bademantel
  • Fieberthermometer
  • Fiebermittel
  • Dauermedikament (falls nötig)
  • Kinderpflaster
  • Kinderpflege
  • Kindersonnenmilch
  • Insektenschutzmittel (unser Favorit: Anti Brumm, teuer, aber wirksam!)
  • Babypflege (Windeln, Kosmetik etc.)
  • Badesachen
  • Schwimmflügel, oder Hilfe (unser Favorit: Kraulquappen)
  • Sandspielzeug
  • Spielzeug allgemein
  • Ball
  • Gesellschaftsspiele
  • Kartenspiele
  • Bücher / Gute-Nacht-Geschichten
  • Fahrrad oder Roller / Helm
  • Fahrradsitz
  • Sonnenbrille
  • Kinderstirnlampe
  • Walkie Talkie
  • DVD-Player oder ähnliches für die Fahrt

Kochen  / Grillen / Hausrat / Praktisches

  • Geschirr
  • Besteck
  • Töpfe und Pfanne (möglichst antihaftbeschichtet)
  • Kochlöffel / Pfannenwender / Suppenkelle
  • Küchenmesser
  • Schneebesen
  • kleiner Messbecher
  • Arbeitsbrett oder Matte
  • Sieb zum Nudeln abgießen bzw. Salatschleuder (genial, weil gleich auch als Schüssel nutzbar, wir haben diese hier)
  • Dosenöffner
  • Flaschenöffner
  • Korkenzieher
  • Topflappen
  • Frischhalteboxen (wir haben die von Lock & Lock)
  • Nudeln, Reis, Müsli
  • Gewürzbox (klasse sind die kleinen Kästchen von Emsa!)
  • Konserven
  • Wasser
  • Kaffee / Tee
  • Gummibärchen 🙂
  • Campinggrill (unser Favorit: Cadac Safari Chef, wir lieben das Ding!)
  • kleine Grillzange, die auch anderweitig verwendet werden kann
  • Gasanzünder / Feuerzeug
  • Kaffemaschine, Bialetti oder löslicher Kaffee (wer auf guten Kaffe nicht verzichten kann (so wie  wir) und genug Strom an Board hat, der ist mit den kleinen Nespresso-Maschinchen super bedient!)
  • Alufolie
  • Müllsäcke
  • Schwamm/Spültuch/Geschirrtuch
  • Handtücher (genial sind Outdoorhandtücher, trocknen schnell und brauchen nur wenig Platz; wir haben diese hier, die sind super saugfähig)
  • Putzlappen
  • Spülschüssel oder Eimer (wir haben diese hier)
  • Handfeger oder kleiner Besen
  • Schnur (für alles 🙂 )
  • Kabelbinder
  • Panzertape (für alles, was mit Schnur und Kabelbinder nicht hält 🙂 )
  • Wäscheleine und Klammern oder die berühmte Wäschekrake
  • Waschmittel (kleine Flasche abfüllen)
  • Spüli (kleine Flasche abfüllen)
  • Toilettenpapier
  • Küchenrollen
  • Tempos
  • feuchte Allzweckreinigertücher (super zum Campen!)
  • Aufbewahrungsmöglichkeit für Schmutzwäsche (z.B. Müllsack oder Ikea-Tasche)
  • Reise-Nähzeug
  • Stirnlampe (wir lieben diese hier, die hat auch Rotlicht und ist somit super zum lesen, ohne andere zu blenden) oder Taschenlampe und Batterien
  • Taschenmesser
  • Werkzeug
  • Schreibzeug / Block oder Notizbuch
  • Teelichter / Windlicht
  • Picknickdecke
  • Kuscheldecke für kalte Abende
  • Campingtisch
  • Campingstühle (wir haben diese hier)
  • Klappspaten
  • Campinglaterne
  • Ohropax / Ohrstöpsel
  • Erste-Hilfe-Set
  • Reiseapotheke
  • Zeckenzange

Technik

  • Kamera/Akku/Ladegerät
  • Videocam / Akku / Ladegerät
  • Handy/Ladekabel
  • externer Akku für Handy
  • wasserdichte Hülle für Handy (wir haben sowas hier)
  • Laptop oder Tablet / Ladekabel
  • E-Reader (Kindle) / Ladekabel
  • Verteilerdose / Verlängerungskabel

Freizeit und Hobby

  • Bücher und Zeitschriften
  • Angel und Zubehör
  • Fahrräder / Helme / Fahrradschloß und Schlüssel / Flickzeug
  • Federballspiel
  • Fernglas
  • CD´s
  • Karten- und Gesellschaftsspiele
  • Rucksack
  • Wanderausrüstung (Schuhe, Stöcke etc.)
  • Hängematte (wir haben diese hier)

2. Packliste Wohnmobil (zusätzlich)

  • Unterlagen Mietmobil!!!
  • Schlafsäcke oder Bettzeug
  • Wasserschlauch
  • Gießkanne oder Kanister
  • Keile
  • Gasflasche
  • CEE-Stecker
  • langes Stromkabel oder Kabeltrommel
  • Sonnenschirm oder Tarp (falls keine Markise vorhanden ist)
  • Toilettenchemie (wir nehmen auch gerne die Tabs, die sind irgendwie handlicher!)
  • Ersatzheringe (Vorzelt)
  • Ersatz-Zeltschnur (Vorzelt)
  • Gummihammer (Vorzelt)
  • Heringszieher (Vorzelt)

3. Packliste Zelten (zusätzlich)

4. Packliste Wintercamping (zusätzlich)

  • Schneeketten
  • Eimer für Abwasser oder rollbarer Abwassertank
  • Elektro-Zuheizer (bei Bedarf, Achtung Stromkosten!)
  • Isomatten Fahrerhaus
  • Besen oder Teleskopstab (zum Dach freiräumen), der Teleskopstab macht sich super und läßt sich gut verstauen!
  • Teleskopleiter (klein verstaubar, wir sind begeistert von dem Teil))
  • Schneeschieber oder Schippe

5. Für den (eventuell vorhandenen) Hund

  • Internationaler Impfpass
  • Hundekotbeutel in ausreichender Menge
  • gewohntes Futter (Menge für Gesamturlaub und Reserve, Trockenfutter, Dosenfutter als Ergänzung bei barfen / Absprache mit Tierarzt; wenn möglich keine Futterumstellung
  • Leckerlis
  • Trinknapf, es gibt auch welche mit speziellem Rand bei denen während der Fahrt kein Wasser überschwappt (sowas hier)
  • Hunde-Wasserflasche für Wanderungen (zum Beispiel diese hier)
  • Halsband bzw. Brustgeschirr (versehen mit Hundename, Besitzername,
    Heimatadresse, eventuell Telefonnummer und Urlaubsanschrift)
  • Hundeleinen (lang, 5m für Campingplatz, kurz für Gassigang etc., evtl. Reserve)
  • Erdspiess um Hund am/vor Womo anzuleinen
  • Maulkorb (ist oft Pflicht in Seilbahn und Bus), es gibt ganz leichte aus Netz, wir haben diesen hier
  • Gurt zum Anhängen am Sicherheitssystem im Mobil (bitte nur mit Brustgeschirr verwenden, kein Halsband, Strangulierungsgefahr)
    verwenden
  • Lieblingsdecke(n), Lieblingskorb oder Lieblingspolster
  • Lieblingsspielzeuge
  • ausreichend (!) Hundehandtücher, schnelltrocknend aus Microfaser (wir haben die hier)
  • Eine Pinzette zur sicheren Entfernung von Splittern, Dornen und Zecken
  • Bürste oder Kamm zur Fellpflege
  • einen Flohkamm, damit das Ungeziefer ausgekämmt werden kann, bevor es sich überhaupt festsetzt
  • Reiseapotheke für den Hund
  • sollte ein Hund bereits Medikamente erhalten, bitte in ausreichender Menge mitnehmen
  • Pfotenschutz, wenn nötig, Überzug oder Schuhe

So, das sollte es gewesen sein!

Kleidung und Kosmetikartikel haben wir bewußt außen vor gelassen, da da jeder etwas anderes nimmt.

Falls euch noch Dinge einfallen, die dringend auf die Liste müssen, schreibt sie uns bitte in die Kommentare!

Und hier ist die Liste zum Download und abhaken!

Download Packliste Camping

Möchtest du gerne weitere Tipps und Infos zum Thema "Camping mit Kindern"? Dann bestell dir unsere Abenteuerpost!

AbenteuerpostKlick hier: Abenteuerpost bestellen!

 

 

 

 


 

34 KOMMENTARE

  1. Hallo Steffi,
    eigentlich schon verrückt, was man alles so mitschleppt… Beim Trekking muss man dann doch nochmal deutlich abspecken. Was wir IMMER vergessen, und zum Glück in der Liste steht, ist die elendige SPÜLSCHÜSSEL. Jetzt muss ich beim nächsten Packen nur eure Liste abhaken, dann ist sie hoffentlich dabei. Für uns auch noch ganz wichtig: Leselampe und für die Kids ein sanftes Einschlaflicht.
    Liebe Grüße,
    Charlotte

    • Hallo Charlotte,
      Das stimmt, beim Trekking muß man abspecken. Aber das ist dann auch schon wieder cool. D ist es auch nicht so dramatisch, wenn man was fehlt. Ist dann Abenteuer :-).
      Was nimmst du denn alls Leselampe? Wir nehmen da immer unsere Stirnlampen. Und was als Einschlaflicht für die Kids?
      LG, Steffi

      • Ganz genauso sehe ich das auch: Wenn kein Platz ist, muss man eben improvisieren. Genauso bei der Leselampe – klar gehen auch Stirnlampen! Aber ich habe einfach gerne meine kleine Klemmlampe am Buch, das ist mein persönliches Luxusobjekt 😉 Das Einschlaflicht ist bei uns eher ein Nachtlicht, weil die Kinder es nicht gewohnt sind, im ganz Dunklen zu schlafen. Entweder ein Steckdosenlicht (wenn eine Steckdose vorhanden ist) oder so ein tragbares Licht, das man wieder aufladen kann (z.B. Pabobo Barpapapa in ROSA ;-)).

        • „Persönliches Luxusobjekt“, das gefällt mir :-). Die Kinderlampe mußte ich beim großen A… erstmal googlen, kannte ich noch gar nicht. Schöne Idee!

    • eine Spülschüssel gibts mittlerweile auch zusammen drückbar aus Silikon und ist daher nicht mehr so elend !

      • Ein guter Tipp! Trägt die sich auch noch so gut wie die „herkömmliche“ mit den 2 Henkeln, oder ist das Ganze dann eher wabbelig?
        LG, Steffi

  2. Hallo! Tolle Liste. Danke dafür!! Für uns fehlt bei den Unterlagen noch ‚Buchungsunterlagen‘ (wenn vorgebucht). Ansonsten ist fast alles von der Liste im WoMo, auch wenn wir nicht in den Urlaub fahren. Aber zum Neupacken ist es toll.

    Viele Grüße und danke für eure Arbeit.

    Silke

    • Hallo Silke,
      danke, die Buchungsunterlagen habe ich noch mit aufgenommen!
      Bei uns persönlich ist auch fast alles mittlerweile im Womo, aber wenn ich noch an die Mietzeiten denke, oje … 🙂
      LG, Steffi

  3. Hallo, uns wurde geraten von allen wichtigen Dokumente Kopien in zweifacher Ausführung Kopien zumachen, diese an verschiedene Orten (Auto, Wohnwagen ) zudeponieren!
    Und wenn man ein „fremdes“ Kind mit nimmt ein Schreiben der Eltern, (Ausland)….

    • Hallo Bianca,
      das stimmt! Wir haben auch Kopien dabei. Das nehme ich gleich noch mit auf. Danke für den Hinweis!
      LG, Steffi

  4. Eine Rubrik Haustiere wäre auch nicht schlecht, denn auch da muß man einiges mitnehmen z.B. Impfausweise, Näpfe, Langlaufleine zum feste machen am Stellplatz, Spielzeug usw.

    • Ui, ja! Aber da kenne ich mich leider nicht aus. Wir hatten mal ne Katze, aber die war nicht so wohnmobiltauglich :-). Und ich will ja nichts Falsches schreiben.
      Aber grundsätzlich hast du Recht!
      Liebe Grüße, Steffi

  5. Huhu Steffi,

    danke für die super ausgearbeitete Packliste. Bei den Zeltcampern fehlen das Zelt plus Gestänge.

    Liebe Grüße
    Anja

    • Hi Anja,
      das stimmt! Da bin ich wohl von „selbstverständlich“ ausgegangen :-).Füge ich gleich hinzu!
      LG, Steffi

  6. Schöne Liste, gibt einen schönen Anhaltspunkt für seine eigene Liste. Wir müssten da etwas reduzieren weil unser Womo halt sehr klein ist, eher nur ein rollendes Etagenbett 😉

    Wichtige Unterlagen einscanen, auf Dropbox oder So legen, an einen „Verwalter“ daheim schicken, damit falls alles weg ist diese immer verfügbar sind…

    lg Bastian

    ps: mit 2 Kiddies unterwegs 🙂

    • Hi Bastian,

      stimmt, das mit dem Einscannen ist ne super Idee, bin ich noch gar nicht drauf gekommen!
      Wir schleppen auch nicht soo viele mit, die Liste soll ja quasi alle Eventualitäten für jeden abdecken.
      LG, Steffi

  7. Hi Steffi,
    Genau so etwas um wie gesucht. Wir sind jetzt knapp 60 und unsere Kinder fahren schon lange nicht mehr mit. Die letzten Jahre waren wir dann immer mit unserem Wohnwagen unterwegs. Nun soll es dieses Jahr mit einem Zelt nach Montenegro und Albanien gehen. Da ist diese Liste eine super Unterstützung. Danke für die Arbeit.
    Noch eine Anmerkung: Guter Kaffee und Nespresso schließen sich aus. Luxus? Ja! Aber leider nur Plörre. Gut dass jedem etwas Anderes für schmeckt.
    Allzeit viel Spass beim campen.

    • Danke! Freut uns, wenn euch die Packliste weiterhilft, so soll es sein ;-).
      Und jaaa, beim Kaffee scheiden sich die Geister :-).
      LG und allzeit feines Campen!
      Steffi

  8. Hey Steffi,

    danke für die tolle Liste.
    Wir sind das erste Mal mit Womo und Kind unterwegs, da ist so eine Liste genau das Richtige 🙂
    Wenn ich mit dem Rucksack unterwegs bin hab ich immer eine Packung Zahnseide dabei- die eignet sich super als Wäscheleine und ist herrlich leicht und klein.

    Liege Grüße
    Kathrin

    • Hallo Kathrin,
      Zahnseide … was für eine geniale Idee! Die wiegt ja quasi nichts :-).
      Ich wünsch euch viel Spass auf eurem ersten Trip!
      LG, Steffi

  9. Hallo Steffi,

    eine super tolle Packliste-thumbs up
    Habt ihr vielleicht eine Favoriten Liste für Familienzelte?

    Viele liebe Grüße
    Sharon

    • Hallo Sharon,
      eine Favoritenliste leider nicht, nein. Aber wir waren damals mit unserem Robens Cabin 600 sehr zufrieden. Auch die Zelte von Outwell sind Klasse!
      LG, Steffi

  10. Gute Tag an alle Camper,
    Ihre ist wirklich vorzüglich, die Punke sind mit gewisser Sorgfalt ausgewählt. Für mich ist diese Lieste ein Muss für jeden passioniertem Camper, jedoch vermisse ich aus ihrer Liste gewisse Spirituosen, sodass der Abend ein wohlgewollten Abschluss nimmt.
    Viele Grüße Marcel S.

    • Haha Marcel 🙂
      Wir sind hier eine Kinderseite :-). Obwohl, so ein Gläschen am Abend, wenn die Kids endlich schlummern – jaa, das hat was. Ich gebe es zu 🙂
      LG, Steffi

  11. Hi Steffi!
    Ich als echter Listenfreak (mein Mann lacht immer,liebe deine Liste!Wir Zelten dieses Jahr an der Ostsee und ich wusste echt nicht was alles mit muss,da wir Dauercamper sind.Tja,gesucht und gefunden,deine tolle Liste!
    ❤ Dank für die viele Arbeit!
    Hilft mir als Listenfreak ungemein!Ich Liebe sie!
    Grüße aus dem verregneten Unterfranken!Erin

  12. Danke für die tolle Liste! Ich würde beim Wohnwagen noch eine Aufbewahrungsmöglichkeit für Schmutzwäsche, z. B. Wäschekorb oder große IKEA-Tasche mit aufnehmen. Immer braucht man eigentlich Taschen (z. B. die aus der dm) um die Duschsachen zu transportieren und Badeschlappen zum Duschen. Und die Müllsäcke stehen jetzt zweimal in der Liste.

    Ich bin dank der Liste grad fertig mit dem Packen – morgen geht es an den Bodensee, juhu!

    • Hallo Andrea, lieben Dank für den hinweis, nehmen wir noch mit auf! Einen schönen Urlaub und liebe Grüße,
      Steffi

  13. So ein Campingtrip steht und fällt natürlich mit der richtigen Zeltausstattung und allem was dazu gehört. Deshalb Danke für diese umfangreiche Liste!

Hinterlasse eine Antwort