Beppo und Robin sind die Stars auf dem Hofgut Hopfenburg.

Beppo und Robin?

Das sind zwei zottelige Poitou-Esel und eindeutig Schuld daran, daß das Hofgut Hopfenburg auf unserer Beliebtheitsskala schlagartig ganz weit oben steht.

Aber nicht nur die zwei Zottel-Esel, sondern auch noch viele weitere Tiere, wie Schafe, Kühe, Katzen und Hasen treiben sich auf dem Hofgut Hopfenburg herum und lassen die Herzen aller Kinder und Tierliebhaber höher schlagen.

Hofgut Hopfenburg

Das Hofgut Hopfenburg ist ein liebevoll und naturnah angelegter Campingplatz. Neben Stellflächen für Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte könnt ihr dort auch die verschiedensten originellen Unterkünfte mieten. Ideal für alle, die das Leben auf dem Campingplatz einmal antesten wollen oder diejenigen, die Lust auf ein paar wirklich ausgefallene, abenteuerliche Nächte haben.

Wählen könnt ihr zwischen Zirkus- und Schäferwägen, mongolischen  Jurten, Touareg-Zelten und Tipis, allesamt originell und vor allem traditionell eingerichtet bzw. erbaut. Die Zeltvarianten sind allerdings nur im Sommer buchbar, im Winter werden sie abgebaut.

Auf dem großen, naturnahen Gelände befinden sich noch die alten Hofgebäude, wunderbar liebevoll restauriert. Es macht Spaß, einfach nur auf dem Gelände herum zu streifen und immer wieder neue Kleinigkeiten zu entdecken.

Zum Beispiel die Heuscheune. Ein kleines Häuschen, in dem die Kids von der Empore ins Heu springen können. Immer und immer wieder. Da werden Kindheitserinnerungen wach, welches Kind liebt das bitte nicht?

Apropos Kinder: riesige Spielanlagen und Animationsgedöns braucht es hier nicht. Die Kids fallen morgens aus dem Camper und kommen höchstens heim, wenn der Hunger sich meldet. Zu sehr locken die Ställe und das weitläufige Gelände zum Entdecken!

Auf dem Hofgut Hopfenburg schafft man den Spagat zwischen Natürlichkeit und Komfort unserer Meinung nach sehr gut. Die sanitären Anlagen beispielsweise sind auf hohem Niveau und immer pikobello sauber. Selbst Familienbäder gibt es!

Alle Stellplätze haben Stromanschluß, sowie bei Bedarf Wasser- und Abwasseranschluß.

Ein kleiner Hofladen versorgt mit Frühstücksbrötchen, leckeren regionalen Produkten, frischer Milch und frischen Eiern. Auch Obst und Gemüse, Honig und Marmelade, sowie biologisch abbaubare Hygieneartikel bekommt man hier. Und natürlich Beppo … im Kleinformat und mit Knopf im Ohr ;-).

Wer sich vielleicht nicht selbst versorgen möchte, kann in der großen Festscheune ein Frühstück buchen und in den Hochsaisonzeiten wird auch ein Tagesessen angeboten. Gekocht wird dafür selbst, mit frischen Kräutern aus dem Kräutergarten des Hofes.

Überhaupt wird hier sehr viel Wert auf ökologisches Betreiben gelegt, z.B. werden 3 Weiher zur Reinigung des Regenwassers genutzt, sie wurden als kleine hübsche Biotope angelegt. Auch sonst ist alles sehr naturnah gestaltet und fügt sich harmonisch in die Landschaft der schwäbischen Alb ein. Das Gelände ist mit Obstbäumen bepflanzt und die Wege wurden nicht gepflastert, sondern mit dem gelben Schotter der schwäbischen Alb befestigt. Fast jeder Stellplatz hat einen traumhaften Weitblick über die Höhen der Alb.

Eigentlich bräuchte man den Platz gar nicht zu verlassen, das wär aber sehr schade, denn die nähere Umgebung gibt einiges her. Ihr könnt wunderbar auf dem Lautertal-Radweg radeln oder, wer es lieber etwas sportlicher mag, auf dem stillgelegten und der Natur überlassenen Truppenübungsplatz mountainbiken. Mehrere Höhlen bieten sich zur Besichtigung an und für Pferdefans ist das nahe Marbacher Landesgestüt ein absolutes Muß!

Hofgut Hopfenburg

Das alles gefällt uns so gut, daß wir beschließen, wieder zu kommen. Nicht zum zweiten, sondern zum dritten und vielleicht auch zum vierten Mal.

Und Beppo und Robin?

Die nicken zustimmend mit ihren Zottelköpfen…

Hol dir unseren Campingführer über die schönsten naturnahen Campingplätze. Inklusive einiger exclusiver Vorteile, die es so nur über dieses Buch gibt. 


automobile

Und so kommst du hin:


SEI KEIN FREMDER UND FOLGE UNS AUF:


Beppo und Robin sind die Stars auf dem Hofgut Hopfenburg.

Beppo und Robin?

Das sind zwei zottelige Poitou-Esel und eindeutig Schuld daran, daß das Hofgut Hopfenburg auf unserer Beliebtheitsskala schlagartig ganz weit oben steht.

Aber nicht nur die zwei Zottel-Esel, sondern auch noch viele weitere Tiere, wie Schafe, Kühe, Katzen und Hasen treiben sich auf dem Hofgut Hopfenburg herum und lassen die Herzen aller Kinder und Tierliebhaber höher schlagen.

Hofgut Hopfenburg

Das Hofgut Hopfenburg ist ein liebevoll und naturnah angelegter Campingplatz. Neben Stellflächen für Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte könnt ihr dort auch die verschiedensten originellen Unterkünfte mieten. Ideal für alle, die das Leben auf dem Campingplatz einmal antesten wollen oder diejenigen, die Lust auf ein paar wirklich ausgefallene, abenteuerliche Nächte haben.

Wählen könnt ihr zwischen Zirkus- und Schäferwägen, mongolischen  Jurten, Touareg-Zelten und Tipis, allesamt originell und vor allem traditionell eingerichtet bzw. erbaut. Die Zeltvarianten sind allerdings nur im Sommer buchbar, im Winter werden sie abgebaut.

Auf dem großen, naturnahen Gelände befinden sich noch die alten Hofgebäude, wunderbar liebevoll restauriert. Es macht Spaß, einfach nur auf dem Gelände herum zu streifen und immer wieder neue Kleinigkeiten zu entdecken.

Zum Beispiel die Heuscheune. Ein kleines Häuschen, in dem die Kids von der Empore ins Heu springen können. Immer und immer wieder. Da werden Kindheitserinnerungen wach, welches Kind liebt das bitte nicht?

Apropos Kinder: riesige Spielanlagen und Animationsgedöns braucht es hier nicht. Die Kids fallen morgens aus dem Camper und kommen höchstens heim, wenn der Hunger sich meldet. Zu sehr locken die Ställe und das weitläufige Gelände zum Entdecken!

Auf dem Hofgut Hopfenburg schafft man den Spagat zwischen Natürlichkeit und Komfort unserer Meinung nach sehr gut. Die sanitären Anlagen beispielsweise sind auf hohem Niveau und immer pikobello sauber. Selbst Familienbäder gibt es!

Alle Stellplätze haben Stromanschluß, sowie bei Bedarf Wasser- und Abwasseranschluß.

Ein kleiner Hofladen versorgt mit Frühstücksbrötchen, leckeren regionalen Produkten, frischer Milch und frischen Eiern. Auch Obst und Gemüse, Honig und Marmelade, sowie biologisch abbaubare Hygieneartikel bekommt man hier. Und natürlich Beppo ... im Kleinformat und mit Knopf im Ohr ;-).

Wer sich vielleicht nicht selbst versorgen möchte, kann in der großen Festscheune ein Frühstück buchen und in den Hochsaisonzeiten wird auch ein Tagesessen angeboten. Gekocht wird dafür selbst, mit frischen Kräutern aus dem Kräutergarten des Hofes.

Überhaupt wird hier sehr viel Wert auf ökologisches Betreiben gelegt, z.B. werden 3 Weiher zur Reinigung des Regenwassers genutzt, sie wurden als kleine hübsche Biotope angelegt. Auch sonst ist alles sehr naturnah gestaltet und fügt sich harmonisch in die Landschaft der schwäbischen Alb ein. Das Gelände ist mit Obstbäumen bepflanzt und die Wege wurden nicht gepflastert, sondern mit dem gelben Schotter der schwäbischen Alb befestigt. Fast jeder Stellplatz hat einen traumhaften Weitblick über die Höhen der Alb.

Eigentlich bräuchte man den Platz gar nicht zu verlassen, das wär aber sehr schade, denn die nähere Umgebung gibt einiges her. Ihr könnt wunderbar auf dem Lautertal-Radweg radeln oder, wer es lieber etwas sportlicher mag, auf dem stillgelegten und der Natur überlassenen Truppenübungsplatz mountainbiken. Mehrere Höhlen bieten sich zur Besichtigung an und für Pferdefans ist das nahe Marbacher Landesgestüt ein absolutes Muß!

Hofgut Hopfenburg

Das alles gefällt uns so gut, daß wir beschließen, wieder zu kommen. Nicht zum zweiten, sondern zum dritten und vielleicht auch zum vierten Mal.

Und Beppo und Robin?

Die nicken zustimmend mit ihren Zottelköpfen...

angle-downzur Homepage vom Hofgut Hopfenburg

Hol dir unseren Campingführer über die schönsten naturnahen Campingplätze. Inklusive einiger exclusiver Vorteile, die es so nur über dieses Buch gibt. 

Ja, her damit!automobile

Und so kommst du hin:

SEI KEIN FREMDER UND FOLGE UNS AUF:

facebook-official

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here