Wind und Wellen. Dünen und Strand. Und zwar  viel Strand!Das ist Vejers an der dänischen Nordseeküste in Jütland. Ein Ort, der eigentlich gar kein richtiger ist. Hat er doch nur 65 Einwohner, dafür aber reichlich Ferienhäuser und 3 Campingplätze.Wer Ruhe, Erholung und Natur sucht, ist hier richtig. Der perfekte Ort, um runterzukommen und abzuschalten.Ihr zieht Natur pur und ein gewisses Freiheits- und Abenteuergefühl dem durchstrukturierten, parzellierten und von Animation bedröhnten Campingplatz vor? Dann fahrt zum „Vejers Strand Camping“. Wir jedenfalls waren begeistert!

Vejers Strand Camping: Lage

In Dänemark, an der Westküste Jütlands, zwischen Blavand und Graerup im Nichts.Der Naturcampingplatz umfaßt ein riesiges Areal von 21 Hektar mitten in den Dünen und mit direktem Zugang zum Nordseestrand. Trotz seiner Größe wirkt er gemütlich und es stellt sich sofort ein Gefühl von „angekommen“ ein.Nicht unwesentlich trägt der Fakt dazu bei, daß man sich seinen Platz selbst aussuchen kann. Überall in den Dünen finden sich kuschelige Nischen, die man mit nur wenigen teilen muß.Vejers Strand CampingDer Weg zum Strand  führt durch hügelige Dünenlandschaft, keine Straße quert, nichts ist bebaut. Ein Paradies!Wer Abwechslung braucht, radelt oder läuft nach Vejers. Vejers besteht aus einer kleinen Uferstraße mit ein paar Läden und Restaurants, alles sehr im Rahmen!Einen wirklich schönen Kinderspielplatz gibt es auch direkt an der Straße (eingezäunt!).Empfehlen können – nein müssen – wir euch den Eisladen in der Uferstraße. Wer einmal echtes dänisches Eis gegessen hat, will kein anderes mehr.Trotz des horrenden Preises sind wir doch tatsächlich täglich den Eisladen angelaufen. Wir konnten einfach nicht dran vorbei. Das Eis ist einfach zu lecker!Dazu gehört ebenfalls noch eine Bonbonfabrik. Natürlich könnt ihr hier die eigenen Bonbons nach Gewicht kaufen. Eine sehr leckere, wie auch sehr teure Angelegenheit.Leider gibt nur eine Facebook-Seite dazu, keine Homepage: Eis- und Bonbonfabrik Vejers Strand.Wenn ihr dann noch ein paar Scheinchen übrig habt, tut euren Kindern einen Gefallen und geht in das Drachengeschäft! So eine Auswahl an schönen, bunten Drachen in allen Farben, Varianten und Größen haben wir noch nirgends gesehen!Wir haben natürlich zugeschlagen. Mit neuen Drachen (für Mann und Kind) gehts an den Strand.

Vejers Strand Camping: der Strand

Der Strand! Der Strand ist einfach nur ein Traum. Gigantisch lang und gigantisch breit. Keine Bunker, wie sonst oft an der dänischen Küste trüben das Bild.Der Strand ist im vorderen Bereich an der Wasserkante sehr fest und kann mit dem Auto befahren werden. An schönen Tagen trifft sich hier deshalb ein bunt gemischtes Völkchen aus Offroadern, Wohnmobilen, normalen Autos, Mopeds und Fahrrädern. Eine ganz eigene Stimmung!Wer das nicht mag, kann den Rummel natürlich umgehen. Der Bereich des Autostrandes ist auf ca. 1km begrenzt, davor und danach habt ihr sofort wieder eure Ruhe!Apropos Ruhe: wer auf lange Strandwanderungen zu Fuß oder auch mit dem Radl steht, kommt hier voll auf seine Kosten. Es sind ein paar Kilometer bis Blavand, die man am Strand entlang laufen kann. Dazwischen ist … nichts! Da findet wirklich jeder sein Fleckchen!Was wir sehr schön fanden ist, dass sich bei Ebbe das Wasser nicht ewig weit zurück zieht. Das heißt, wenn man baden will, dann kann man auch rein! Das ist ein paar Kilometer südlich schon nicht mehr so!Bei Ebbe bilden sich außerdem große, flache „Strandseen“, in denen kleine Kinder wunderbar planschen können. Sie sind ganz flach und werden dadurch auch schnell warm. Größere Kids haben wir dabei beobachtet, wie sie mit diesen neuen Skimboards über die Strandseen flitzen.Über den Strand flitzen könnt ihr übrigens auch mit einem Kitebuggy! Die kann man leihen und den dazu notwendigen Kurs auch gleich buchen. Eine tolle Sache und der „OutdoorKid-Chef“ war natürlich infiziert! Die Anmeldung erfolgt ganz unkompliziert direkt am Strand.

Ein ganz besonderer Tip für Euch:Geht einmal abends an den Strand!Die Stimmung ist eine ganz besondere! An schönen Abenden gibt es einen traumhaften Sonnenuntergang über dem Meer und viele zünden ein Lagerfeuer an. Einfach nur schön!

Vejers Strand Camping
Abendstimmung am Platz!

Vejers Strand CampingVejers Strand Camping 

Vejers Strand Camping: Ausstattung

4 Sterne, aber wie gesagt, trotzdem alles sehr relaxt und natürlich!Es gibt einen Kinderspielplatz mit Trampolin und einer coolen Hängebrücke, ein kleines Imbiß-Restaurant (haben wir nicht getestet) und einen ebenfalls kleinen Shop. Dort kann man morgens Brot und Brötchen kaufen.Die sanitären Anlagen sind in Ordnung, ausreichend und sauber. Waschmaschinen und Trockner hat es natürlich auch, diese funktionieren über Münzeinwurf. Wickelräume und mehrere Küchen, sowie ein überdachter Grillplatz fehlen ebenfalls nicht.

Vejers Strand Camping
Blick auf Rezeption, Imbiß und eines der Sani-Gebäude

Das Preisniveau ist gehoben, wie überall in Dänemark. Trotzdem lohnt sich die Fahrt, einfach aufgrund der unglaublich schönen Lage mitten in den Dünen Jütlands.

Unser Fazit:

Wir kommen sicher wieder her, wenn der Norden uns mal wieder ruft!

Hol dir unseren Campingführer über die schönsten naturnahen Campingplätze. Inklusive einiger exclusiver Vorteile, die es so nur über dieses Buch gibt. 

automobile

Und so kommst du hin:


SEI KEIN FREMDER UND FOLGE UNS AUF:


Wind und Wellen. Dünen und Strand. Und zwar  viel Strand!Das ist Vejers an der dänischen Nordseeküste in Jütland. Ein Ort, der eigentlich gar kein richtiger ist. Hat er doch nur 65 Einwohner, dafür aber reichlich Ferienhäuser und 3 Campingplätze.Wer Ruhe, Erholung und Natur sucht, ist hier richtig. Der perfekte Ort, um runterzukommen und abzuschalten.Ihr zieht Natur pur und ein gewisses Freiheits- und Abenteuergefühl dem durchstrukturierten, parzellierten und von Animation bedröhnten Campingplatz vor? Dann fahrt zum "Vejers Strand Camping". Wir jedenfalls waren begeistert!

Vejers Strand Camping: Lage

In Dänemark, an der Westküste Jütlands, zwischen Blavand und Graerup im Nichts.Der Naturcampingplatz umfaßt ein riesiges Areal von 21 Hektar mitten in den Dünen und mit direktem Zugang zum Nordseestrand. Trotz seiner Größe wirkt er gemütlich und es stellt sich sofort ein Gefühl von "angekommen" ein.Nicht unwesentlich trägt der Fakt dazu bei, daß man sich seinen Platz selbst aussuchen kann. Überall in den Dünen finden sich kuschelige Nischen, die man mit nur wenigen teilen muß.Vejers Strand CampingDer Weg zum Strand  führt durch hügelige Dünenlandschaft, keine Straße quert, nichts ist bebaut. Ein Paradies!Wer Abwechslung braucht, radelt oder läuft nach Vejers. Vejers besteht aus einer kleinen Uferstraße mit ein paar Läden und Restaurants, alles sehr im Rahmen!Einen wirklich schönen Kinderspielplatz gibt es auch direkt an der Straße (eingezäunt!).Empfehlen können - nein müssen - wir euch den Eisladen in der Uferstraße. Wer einmal echtes dänisches Eis gegessen hat, will kein anderes mehr.Trotz des horrenden Preises sind wir doch tatsächlich täglich den Eisladen angelaufen. Wir konnten einfach nicht dran vorbei. Das Eis ist einfach zu lecker!Dazu gehört ebenfalls noch eine Bonbonfabrik. Natürlich könnt ihr hier die eigenen Bonbons nach Gewicht kaufen. Eine sehr leckere, wie auch sehr teure Angelegenheit.Leider gibt nur eine Facebook-Seite dazu, keine Homepage: Eis- und Bonbonfabrik Vejers Strand.Wenn ihr dann noch ein paar Scheinchen übrig habt, tut euren Kindern einen Gefallen und geht in das Drachengeschäft! So eine Auswahl an schönen, bunten Drachen in allen Farben, Varianten und Größen haben wir noch nirgends gesehen!Wir haben natürlich zugeschlagen. Mit neuen Drachen (für Mann und Kind) gehts an den Strand.

Vejers Strand Camping: der Strand

Der Strand! Der Strand ist einfach nur ein Traum. Gigantisch lang und gigantisch breit. Keine Bunker, wie sonst oft an der dänischen Küste trüben das Bild.Der Strand ist im vorderen Bereich an der Wasserkante sehr fest und kann mit dem Auto befahren werden. An schönen Tagen trifft sich hier deshalb ein bunt gemischtes Völkchen aus Offroadern, Wohnmobilen, normalen Autos, Mopeds und Fahrrädern. Eine ganz eigene Stimmung!Wer das nicht mag, kann den Rummel natürlich umgehen. Der Bereich des Autostrandes ist auf ca. 1km begrenzt, davor und danach habt ihr sofort wieder eure Ruhe!Apropos Ruhe: wer auf lange Strandwanderungen zu Fuß oder auch mit dem Radl steht, kommt hier voll auf seine Kosten. Es sind ein paar Kilometer bis Blavand, die man am Strand entlang laufen kann. Dazwischen ist ... nichts! Da findet wirklich jeder sein Fleckchen!Was wir sehr schön fanden ist, dass sich bei Ebbe das Wasser nicht ewig weit zurück zieht. Das heißt, wenn man baden will, dann kann man auch rein! Das ist ein paar Kilometer südlich schon nicht mehr so!Bei Ebbe bilden sich außerdem große, flache "Strandseen", in denen kleine Kinder wunderbar planschen können. Sie sind ganz flach und werden dadurch auch schnell warm. Größere Kids haben wir dabei beobachtet, wie sie mit diesen neuen Skimboards über die Strandseen flitzen.Über den Strand flitzen könnt ihr übrigens auch mit einem Kitebuggy! Die kann man leihen und den dazu notwendigen Kurs auch gleich buchen. Eine tolle Sache und der "OutdoorKid-Chef" war natürlich infiziert! Die Anmeldung erfolgt ganz unkompliziert direkt am Strand.

Ein ganz besonderer Tip für Euch:Geht einmal abends an den Strand!Die Stimmung ist eine ganz besondere! An schönen Abenden gibt es einen traumhaften Sonnenuntergang über dem Meer und viele zünden ein Lagerfeuer an. Einfach nur schön!

Vejers Strand Camping
Abendstimmung am Platz!

Vejers Strand CampingVejers Strand Camping 

Vejers Strand Camping: Ausstattung

4 Sterne, aber wie gesagt, trotzdem alles sehr relaxt und natürlich!Es gibt einen Kinderspielplatz mit Trampolin und einer coolen Hängebrücke, ein kleines Imbiß-Restaurant (haben wir nicht getestet) und einen ebenfalls kleinen Shop. Dort kann man morgens Brot und Brötchen kaufen.Die sanitären Anlagen sind in Ordnung, ausreichend und sauber. Waschmaschinen und Trockner hat es natürlich auch, diese funktionieren über Münzeinwurf. Wickelräume und mehrere Küchen, sowie ein überdachter Grillplatz fehlen ebenfalls nicht.

Vejers Strand Camping
Blick auf Rezeption, Imbiß und eines der Sani-Gebäude

Das Preisniveau ist gehoben, wie überall in Dänemark. Trotzdem lohnt sich die Fahrt, einfach aufgrund der unglaublich schönen Lage mitten in den Dünen Jütlands.

Unser Fazit:

Wir kommen sicher wieder her, wenn der Norden uns mal wieder ruft!

angle-downHomepage Vejers Strand Camping

Hol dir unseren Campingführer über die schönsten naturnahen Campingplätze. Inklusive einiger exclusiver Vorteile, die es so nur über dieses Buch gibt. 

Ja, her damit!automobile

Und so kommst du hin:

SEI KEIN FREMDER UND FOLGE UNS AUF:

facebook-official

3 KOMMENTARE

  1. Wir haben deinen Tipp befolgt und waren dort, leider nur für die letzte Nacht. Der Platz ist aber wirklich herrlich! Und wir hatten einen wunderbaren sonnigen Strandtag, den einzigen unseres Urlaubs. Wir werden sicherlich auch wiederkommen. Danke nochmal für den tollen Tipp!!
    LG, Nicole

    • Na, da hattet ihr wenigstens für den einzigen sonnigen Strandtag den richtigen Ort. Mehr Strand geht nicht ;-). Freut mich, dass es euch gefallen hat, wir werden bestimmt auch mal wieder vorbeischauen.
      LG, Steffi

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here